11705429_1098598126835485_1126598974609885807_o

 

Moot Courts

Der ELSA Deutschland Moot Court (EDMC) ist eine simulierte zivilrechtliche Gerichtsverhandlung. Dabei habt ihr bereits während Eures Studiums das erste Mal die Möglichkeit, in die Rolle eines Anwalts zu schlüpfen und euer theoretisch erlerntes Wissen praktisch anzuwenden.

Als Teilnehmer verhandelt Ihr, nach Abschluss der Schriftsatzphase und einem indiviuellen ZPO-Coaching, durchgeführt von einer renommierten Kieler Kanzlei, vor einer Jury aus Richtern, Rechtsanwälten und Professoren.

Als Gewinnerteam kämpft ihr dann in einem Regionalentscheid gegen andere Gewinnerteams aus der Region und für den Einzug in das Bundesfinale, um dort vor dem BGH in Karlsruhe mit den besten Teams aus ganz Deutschland zu verhandeln! Dabei war Kiel in den letzten Jahren mehrfach sehr erfolgreich und schaffte es wiederholt bis in das Bundesfinale.

 

Die Anmeldung für die diesjährige Ausgabe startet am 09.04.2018 um 9.00 Uhr hier auf der Website!

 

Seit 2017 gibt es nun auch einen verwaltungsrechtlichen Mootcourt von ELSA Deutschland, nämlich den ELSA Deutschland Verwaltungsrecht Moot Court (EDVMC) mit dem Finale vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig. Auch beim ersten EDVMC schaffte es bereits ein Kieler Team ins Bundesfinale!

 

 

 

Die Moot Courts richten sich an Studierende ab dem 2. Semester und höher. Die Teilnahme wird im Übrigen als Schlüsselqualifikation anerkannt.

Einmal jährlich veranstalten wir zu Beginn des Sommersemesters einen Informationsabend zu den Moot Courts, wo ihr alle Fragen beantwortet bekommt und euch ehemalige Teilnehmer des Moot Courts von ihren Erfahrungen berichten.

Sobald der Anmeldezeitraum begonnen hat, könnt Ihr Euch über unsere Website anmelden.

Bei Anliegen und Fragen bezüglich der Moot Courts wende Dich einfach per E-Mail an unser Moot Court-Team unter mootcourt@elsa-kiel.de.

 

 

Für die Teilnahme an den Moot Courts ist die ELSA-Kiel e.V. Mitgliedschaft Voraussetzung.